Als mittlerweile gewachsener “Local Hero” spielte Stefan Jurrack 2011 zum Summer Spirit Festival, seine über 10jährige Residenz im Club Bellevue und Auslandsgigs, z.B. im EL ROW in Barcelona, in Paris oder in Polen unterstreichen sein Standing als DJ. Der Mix aus Tech House und Jackin House, geprägt durch Acts wie Sidney Charles, Kenny Dope, Luna City Express, Carl Craig und DJ Sneak, lässt nirgendwo jemanden kalt, und besonders dann nicht, wenn er auch noch mit Vinyl auflegt, ein Muss für Stefan Jurrack und der natürliche Bogen zum: Can You Feel It? “Ich möchte mit meiner Musik die Leute anregen sich auf dem Dancefloor zu bewegen und in bester Erinnerung zu bleiben. Mit meiner Musik und dem dazugehörigen Temperament möchte ich jeder Party das gewisse etwas verpassen.” Sein aktuelles Release “Straight Outta” erschien gerade auf der Wonnemusik, sein Remix für „Nightlife“ von Lissat & Voltaxx ist die nächste grosse Hausnummer. Und dass sich im “Jurrack” ein “Jack” verbirgt, das dürfte auch kein Zufall sein…