Immer wieder kam es vor, dass sich Thomas, Henning und Tino auf vielen Parties gemeinsam hinter den Plattentellern wieder fanden, um die Leute musikalisch zu begeistern. Warum nicht als richtiges Trio auftreten, wenn man sich musikalisch so blendend versteht? Gesagt – Getan. Da dieselben musikalischen Vorlieben der drei Plattenartisten gegeben war, wurden Ende 2013 die „Ruuuderboyz“ ins Leben gerufen.  Beheimatet im Spreewald, wodurch auch die Inspiration des Namen herleitet, werden Sie nun fortan die Partywelt mit frischen Sounds und legendären Klassikern verzaubern. Ihr Debüt fand im angesagten Club Bellevue (Lübben) statt. Genau zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, zu den Spreewaldfestspielen. Der perfekte Start für die Ruuuderboyz. Zusammen bringen die Jungs fast 25 Jahre Erfahrung hinter den Playern mit, die die Welt bedeuten. Auch vom guten alten Vinyl können Sie weiterhin kaum loslassen und zaubern euch oftmals noch wahren Turntablesound auf die Ohren.

Ihr Style: Breit gefächert, die Plattenkoffer geben Spielraum von Disco- bis TechHouse.
Mit einer unverwechselbaren Verkleidung, die an Fährmänner erinnert, verwöhnen Sie EUCH und sorgen für viel Hitze, Spaß und lächelnde Gesichter auf der Tanzfläche. Zusammen mit Sepp Sofon (Saxophon) oder Congamatze (Percussion) sind die Jungz auch live ein richtiges Erlebnis. Bereits im Jahr 2015 folgte mit „Welt hinter Glas“ ihr erstes Edit.